Checkliste



wichtig Nicht vergessen


Auf der Einnahmenseite

Bei Vermietungseinkünften

Bei Kapitaleinkünften

Kinder

Auf der Ausgabenseite

Werbungskosten

Sonderausgaben


Außergewöhnliche Belastungen

wichtig Bei Erstberatung/Neuaufnahme bitte
alte Steuerbescheide mitbringen



Weitere Abzugsmöglichkeiten durch haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerarbeiten

Haushaltsnahe Dienstleistungen

Handwerkerleistungen

Zu beachten ist bei allen aufgeführten Leistungen:

Maßgeblich ist nicht das Material, sondern ausschließlich der Arbeitslohn, einschließlich der in Rechnung gestellten Fahrtkosten und Maschinen zzgl. Umsatzsteuer. Sämtliche Arbeiten müssen im Haushalt des Steuerpflichtigen erbracht sein (nicht begünstigt ist die Reparatur von Haushaltsgeräten in der Werkstatt!).
Die Arbeitskosten müssen separat ausgewiesen sein. Ggf. beim Handwerker nochmals vorsprechen.
Die Bezahlung ist zwingend über Bank/Sparkasse vorzunehmen und per Kontoauszug nachzuweisen. Barzahlungen sind ausgeschlossen.
Private Haushaltshilfen sind durch Nachweis der Aufwendungen bei der Bundesknappschaft nachzuweisen.
Bei Wohnungseigentümergemeinschaften ist der prozentuale Anteil gem. Beteiligungsverhältnisses individuell zu berechnen und nachzuweisen, analog bei Verwalterkosten.
Bei Mietern sind die entsprechenden Nachweise zwingend den Nebenkostenabrechnungen zu entnehmen und durch Kontoauszug der Zahlung nachzuweisen.

Print This Page